Die Infusion mit energiereichem Laserlicht optimiert den Stoffwechsel der Blutzellen und löst biochemische Vorgänge aus, die der Abwehr von Erkrankungen und der Linderung von Beschwerden dienen.

Anwendungsbereiche

  • SchmerzlinderungHaemolaser HP Illu
  • Durchblutungsstörungen in Armen, Beinen, Herz und Gehirn
  • Wundheilungsstörungen bedingt durch schlechte Durchblutung
  • Entzündliche, rheumatische Erkrankungen
  • Lebererkrankungen (Fettleber, Leberzirrhosen …)
  • Hepatitis-Erkrankungen (chronisch aktiv und chronisch rezidivierend,
    insbesondere bedingt durch Virustyp B und C)
  • Senkung von LDL-Cholesterin, Gesamt-Cholesterin und Triglyzeriden u.a. bei Diabetes mellitus

Ablauf einer Behandlung 

Bei der Haemo-Laser® Therapie wird eine Injektionsnadel in die Ellbogenvene gesetzt. In dieser Kanüle befindet sich eine dünne Glasfaser, über die das gebündelte Licht eines Rotlicht-Lasers in das Blutgefäß geleitet wird. Ein- bis zweimal wöchentlich durchgeführt, bringen Lichtinfusionen die besten Ergebnisse, z.B. bei der Senkung von CRP, BSG, Cholesterin, Triglyzeriden und Blutzucker.